Die Wiehltalsperre wird leider eine beliebte Attraktion verlieren! Der Kühlbergturm (ein Aussichtsturm) welcher sich am südlichen Ende der Wiehltalsperre befindet soll innerhalb der nächsten sechs Monate abgerissen werden. Dieser beliebte Ausflugs-Punkt wurde bereits im August 2012 für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Grund dafür sind massive Fäulnisschäden an dem überwiegend aus Holz bestehenden Aussichtsturm. Der Kühlbergturm wurde  Anfang der 1970 er Jahre gebaut. Doch der Zahn der Zeit hat in den letzten 40 Jahren dieser Holzkonstruktionen doch massiv zugesetzt. Ein gut achten aus dem Jahre 2012 was das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erftkreis in Auftrag gegeben hatte, bestätigte leider die Vermutung dass diese Aussichtsplattform selbst durch eine kostenintensive Sanierung nicht mehr zu retten sei. Aufgrund der massiven Folgen der Schädigung ist ein betreten des über 36 Meter hohen Bauwerkes nicht mehr zu verantworten, da bei starken Belastungen in der Turmspitze die Gefahr besteht, dass das komplette Bauwerk einstürzen könnte. Leider blieben auch alle Bemühungen des Regionalforstamtes sowie der Gemeindeverwaltung Reichshof nach der Suche eines Sponsors für einen Neubau eines solchen Aussichtsturm des ohne Erfolg. Nach einem erfolgreichen Abriss dieses Aussichtsturm ist, soll lediglich das Betonfundament stehen bleiben, so das immer noch die Möglichkeit offen gehalten wird, irgendwann eventuell an dieser Stelle einen neuen Aussichtsturm zu errichten.
www.Wiehltalsperre.de
Tipp vom Webmaster Schauen Sie doch einmal auf der Internetseite www.dreschhausen.com unter den Kategorien Wiehltalsperre und Wanderparadiese nach. Dort finden Sie auch einige interressante Informationen und wunderschöne Fotos zum Thema Wiehltalsperre. Sogar eine eine ausführliche Wanderroute mit interaktiver Karte finden Sie dort !
wiehltalsperre.de
www.Wiehltalsperre.de
Die Wiehltalsperre wird leider eine beliebte Attraktion verlieren! Der Kühlbergturm (ein Aussichtsturm) welcher sich am südlichen Ende der Wiehltalsperre befindet soll innerhalb der nächsten sechs Monate abgerissen werden. Dieser beliebte Ausflugs-Punkt wurde bereits im August 2012 für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Grund dafür sind massive Fäulnisschäden an dem überwiegend aus Holz bestehenden Aussichtsturm. Der Kühlbergturm wurde  Anfang der 1970 er Jahre gebaut. Doch der Zahn der Zeit hat in den letzten 40 Jahren dieser Holzkonstruktionen doch massiv zugesetzt. Ein gut achten aus dem Jahre 2012 was das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erftkreis in Auftrag gegeben hatte, bestätigte leider die Vermutung dass diese Aussichtsplattform selbst durch eine kostenintensive Sanierung nicht mehr zu retten sei. Aufgrund der massiven Folgen der Schädigung ist ein betreten des über 36 Meter hohen Bauwerkes nicht mehr zu verantworten, da bei starken Belastungen in der Turmspitze die Gefahr besteht, dass das komplette Bauwerk einstürzen könnte. Leider blieben auch alle Bemühungen des Regionalforstamtes sowie der Gemeindeverwaltung Reichshof nach der Suche eines Sponsors für einen Neubau eines solchen Aussichtsturm des ohne Erfolg. Nach einem erfolgreichen Abriss dieses Aussichtsturm ist, soll lediglich das Betonfundament stehen bleiben, so das immer noch die Möglichkeit offen gehalten wird, irgendwann eventuell an dieser Stelle einen neuen Aussichtsturm zu errichten.
Tipp vom Webmaster Schauen Sie doch einmal auf der Internetseite www.dreschhausen. com unter den Kategorien Wiehltalsperre und Wanderparadiese nach. Dort finden Sie auch einige interressante Informationen und wunderschöne Fotos zum Thema Wiehltalsperre. Sogar eine eine ausführliche Wanderroute mit interaktiver Karte finden Sie dort !